Aufführung in der Hauptstadt Griechenlands, veranstaltet vom Goethe-Institut Athen.

Die Veranstaltung findet in der Reihe Cine Magieremata statt. Informationen auf griechisch hier, auf deutsch hier.

Aus der Ankündigung des Athener Goethe-Instituts: Für eine Sommervorführung mit deutschem Flair kehren Cine-Magieremata in die Dimotiki Agora zurück, um globale Themen anzusprechen und deren Problematik aufzugreifen.

Der Film von Matthias Coers “Das Gegenteil von Grau” in Zusammenarbeit mit Right to the City Ruhr dokumentiert verschiedene Gruppen, die praktische Utopien schaffen, den öffentlichen Raum beleben und für Solidarität und ökologisches Zusammenleben in der Stadtlandschaft kämpfen.

Das “Wohnzimmer” der Dimotiki Agora wird für ein weiteres Mal mit FreundInnen, NachbarInnen von Kipseli und AthenerInnen besucht sein. Warum? Um das Kino als kreatives Medium und das Essen als Treffpunkt und als Feier verschiedener Kulturen wahrzunehmen!

Während der Filmvorführung wird live gekocht. Für das Menü dient der Film als Inspiration.

Categories:

admin

Weitere Beiträge

Allgemein

Synopsis

Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand – nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Ein Wohnzimmer mitten auf der Straße, Read more...

Athen

DAS GEGENTEIL VON GRAU beim Co-Creating Urban Future-Projekt mit griechischem Untertitel.

Solidarisches Miteinander, aktiv im Stadtteil

Aufruhr(t)räume Das Gegenteil von Grau – Der Regisseur des Films Mietrebellen porträtiert in seinen neuesten Film nichtkommerzielle Projekte und Initiativen im Ruhrgebiet. Peter Nowak sprach mit Matthias Coers.