Die englischsprachige Webseite von Das Gegenteil von Grau ist online.
Fallow land, vacancies, anonymity, standstill – not everyone between Dortmund and Duisburg wants to accept this.

On the contrary. An increasing number of people are discovering possibilities and intervene in everyday urban life. A living room in the middle of the street, neighbourhood, community gardens. Town centres, repair cafés and tenants‘ initiatives arise from the niches of the cities – independently, self-determinedly and collectively. Read more…

 

Categories:

admin

Weitere Beiträge

Politischer Aufbruch, Protest und Aufbegehren

DAS GEGENTEIL VON GRAU im Rahmenprogramm der Ausstellung Bewegt euch! 1968 und die Folgen in Karlsruhe.

Keimende Aufbruchstimmung

StadtBauKultur NRW mit der Sektion Wir-Urbanismus und ihrem monatlichen Newsletter über DAS GEGENTEIL VON GRAU.

Stadt selber machen

so das Motto der Märzausgabe des in Dortmund und Bochum produzierten Stadtmagazins bodo. Darin zum Dokumentarfilm DAS GEGENTEIL VON GRAU und der Bewegung in den Nischen der Städte ein ausführliches Interview mit dem Filmemacher Matthias Coers. | Read more...